Blogroll

RUMS #124 endlich ein Rucksack

Heute gibt es wiedemal eine Premiere zu zeigen und ich bin ein klein wenig stolz auf mein neuestes Nähwerk. Ich war bisher kein allzu großer Fan von Rucksäcken und habe auch noch nie einen genäht aber als ich das Design von der delari_bag#1 gesehen habe, da wusste ich, dass ich unbedingt auch so ein schickes Teil brauche... ;) Praktisch und stylisch zugleich.

Rucksack delari_bag#1

Genäht habe ich den Rucksack aus hellblauem Kunstleder mit dunkelblauen Reißverschlüssen sowie einem Futter aus Blümchenstoff. Die zwei Seitentaschen und ein zusätzliches Reißverschlussfach auf der Rückseite sind superpraktisch. Sehr durchdacht ist auch die Möglichkeit, den Karabiner oben unterhalb der Lasche einzuklinken, damit Langfinger keine Chance haben.

Rucksack delari_bag#1

Ich hatte schon ein wenig Respekt vor der Näherei aber das eBook ist so ausführlich und toll erklärt, daß es wirklich keine größeren Probleme gab. Beim Einsetzen des Bodens habe ich doch ein wenig geflucht, ich musste mehrmals auftrennen, was bei Kunstleder nicht so gut kommt aber sonst bin ich superzufrieden mit meinem Werk.

Rucksack delari_bag#1
Schnitt: delari_bag#1 by Delari / Stoffe: Stoff & Stil / Ikea / Karabiner: Stoff & Stil
Selbstverständlich hat das gute Stück verstellbare Trageriemen und eine Aufhängelasche. Verziert  habe ich den Rucksack mit einer Quaste, Reißverschlusszippern und ein paar Silbernieten.

Rucksack delari_bag#1

Wer sich auch an diesen Rucksack trauen möchte, es gibt das eBook bei Delari im Shop und bei Alles für Selbermacher*.
Es lohnt sich, meiner hat sich auf jeden Fall schon fleissig im Alltag bewährt.

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Donnerstag
Eure


Heute verlinkt beim RUMS sowie Taschen & Täschchen

Raffiniertes Knotenshirt

Ich habe im wahrsten Sinne des Wortes eine neue Schnittquelle für mich entdeckt... denn ich habe letztens beim Hummelschgeburtstagsgewinnspiel einen Schnitt von der Schnittquelle gewonnen ;)
Ich freu mich, denn ich durfte mir einen Schnitt aussuchen und habe sogar zwei bekommen. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

Die Auswahl im Shop ist erstaunlich groß und die Auswahl fiel ganz schön schwer. Als erstes zeige ich Euch das Shirt Venes mit einem raffinierten Knoten am Saum.

Knotenshirt Venes by Schnittquelle

Hier zeigt sich mal wieder, wenn man sich anhand der Anleitung das Endergebnis nicht so wirklich vorstellen kann: einfach machen! Das funktioniert schon ;)

Genäht habe ich das Langarmshirt aus einem etwas leichteren Strickstoff, also ist es eigentlich ein Pulli. Die Passform ist toll, ich musste nichts ändern. Durch die Raffung am Knoten fällt das Shirt im Bauchbereich schön locker und figurumspielend.

Knotenshirt Venes by Schnittquelle
Schnitt: Shirt Venes by Schnittquelle / Stoff: Stoff & Stil
Wenn man sich im Schnittquelleshop für einen Schnitt entschieden hat, bekommt man einen Eingrößenschnitt auf einem großen Papierbogen und muss nur noch ausschneiden.
Eine kurze Anleitung in Textform liegt bei.

Ich werde bestimmt dort auch mal offiziell bestellen, denn es sind viele Schnitte mit dem besonderen Etwas dort zu finden.

Shirtschnitt Nummer zwei zeige ich Euch demnächst, bzw. konnte man in meinem vorigen Blogpost schon kurz erspähen ;)

Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Woche
Eure


RUMS #123 blumiger Blouson

Alles kommt irgendwann wieder... oder war auch nie weg... ich weiß es nicht. Ich weiß nur, daß ich noch nie einen Blouson, oder auch Bomberjacke genannt, besessen habe...
Diese Saison kommt man wohl nicht drum herum und gut, daß Frau es selber nähen kann, wenn sie möchte, und daß es einen super Schnitt dafür gibt ;)

Mein blumiger Blouson ist nach dem eBook MAneela von Kibadoo entstanden und ich bin ganz angetan davon.

Blouson MAneela by Kibadoo

Ich habe zum Testen mal etwas kostengünstigere Stoffe verwendet. Da ich den Blouson nicht aus glänzendem Stoff wollte ist die Wahl beim Oberstoff  auf einen Baumwollsatin gefallen und der trägt sich wirklich superangenehm. Als Futterstoff hab ich Fliegerseide in koralle genommen und für den Ärmelstreifen einen Rest grauen Viskosestoff. Theoretisch könnte man die Jacke auch wenden, aber dann müsste man das Futter ggf. auch mit Taschen nähen, was ich hier nicht gemacht habe. Dafür habe ich am Futter vorn noch einen Belegstreifen vom Blumensatin drangenäht.

Blouson MAneela by Kibadoo
Schnitt: Blouson MAneela by Kibadoo / Stoffe: Buttinette*
Test bestanden hat der Schnitt samt Stoffwahl auf jeden Fall. Der Blouson ist superbequem und auch nicht schwer zu nähen. Trotz Reißverschluss, Paspeltaschen und wendbaren Armbündchen ging das ganze schnell und ohne Änderungen vonstatten.
Es gibt zwei Ärmelvarianten und ich habe mich für die weite Form entschieden.
Über die Passform bei Kibadoo-Schnitten brauch ich mir eigentlich nie Gedanken machen, bei mir sitzen die immer... ;)

Blouson MAneela by Kibadoo

Das eBook zum Blouson MAneela bekommt Ihr im Kibadoo-Shop.

Zum Shirt darunter schreib ich nochmal extra einen Blogpost, das ist nämlich auch ein sehr schöner Schnitt ;)

In der Hoffnung, daß das frostige Wetter demnächst mal nachlässt und man auf Blousonjacken und Kurzarmshirts umsteigen kann, wünsche ich Euch eine schöne Restwoche. Macht Euch warme Gedanken.
Eure


verlinkt beim RUMS

RUMS #122 rosa Elefanten

Heute gibt es mal die geballte Ladung rosa von mir und dann noch ein paar Elefanten dazu. Ich mag den Stoff so sehr und genäht habe ich den neuen Schnitt von Milchmonter, die Gloria in der Tunikalänge mit langen Ärmeln.

Tunika Gloria by Milchmonster

Wie man es von Milchmonster gewohnt ist, ist das dazugehörige eBook superausführlich beschrieben und es gab keine nennenswerte  Probleme beim Nähen und bei der Passform. Der Ausschnitt sitzt nicht zu tief und die Raffung sieht sehr schön aus. 

Tunika Gloria by Milchmonster

Ich finde ja auch die offenen Wickelvarianten toll, da kommt bestimmt noch mehr für den Sommer... ;)

Bis dahin wünsche ich Euch einen sonnigen Donnerstag
Eure


verlinkt beim RUMS
Related Posts with Thumbnails