Blogroll

Es ist vollbracht... der 365-Tage-Quilt :)

Yeah, ich habe mein selbstgestecktes Ziel erreicht und meinen 365-Tage-Quilt Ende Januar fertiggestellt. Begonnen hatte alles letztes Jahr im Januar als Uli von Das Königskind zu diesem 365-Tage-Projekt aufgerufen hatte. Im Laufe des Jahres konnte man das Fortschreiten der verschiedenen Quilts der anderen Nähbegeisterten in der FB-Gruppe (inzwischen Häkeldecke 2015) verfolgen. Viele haben es zum Jahresende geschafft. Mir gingen ungefähr bei der Halbzeit die Stoffe aus, da ich für die Quadrate jeden Stoff nur einmal verwenden wollte. Ich war daher auf's Tauschen angewiesen.

365-Tage-Quilt

Relativ schnell hatte ich mich entschieden, Neunerblöcke zu nähen und diese mit weißen Streifen einzurahmen. Das bringt ein wenig Ruhe in die kunterbunte Stoffmischung.

365-Tage-Quilt
Quiltplan
Die Neunerblöcke wurden zu Reihen à 5 Stück verbunden und dann direkt auf Vlies gesteppt. So konnten insgesamt sieben Reihen komfortabel aneinander genäht werden.

365-Tage-Quilt

Den Gedanken an die Rückseite habe ich erfolgreich bis ins neue Jahr verdrängt. Ich wusste nur, dass ich diese nicht stückeln wollte. Auf der Suche nach geeigneten Stoffen in Übergröße bin ich irgendwo im weltweiten Web auf die Idee gestossen, ein Bettlaken zu verwenden. Gedacht und getan, so habe ich mir ein kuscheligweiches Flanellbettlaken bestellt... ;)
Vor dem Zusammenquilten der Rückseite mit dem Top hatte ich großen Respekt und es ist auch nicht perfekt geworden. Ich habe nur die Längsstreifen gesteppt und trotz Nutzung eines Obertransportfusses haben sich die Stoffe ein wenig verzogen. Aber letztendlich bin ich zufrieden und froh, dass ich das Riesending ohne Verletztungen durch die Nähmaschine durch bekommen habe ;)

365-Tage-Quilt

Den Abschluss der Arbeit bildete das Binding und das hat wider erwarten richtig Spaß gemacht, den langen Stoffstreifen auf der Rückseite mit der Hand anzunähen... immerhin ganze acht Meter sechzig...
Die Mühe sollte man sich auf jeden Fall machen, es dauert nur einen Bruchteil der Zeit, die man für den ganzen Quilt gebraucht hat und sieht am Ende richtig klasse aus.

Danken möchte ich hiermit meinen Tauschpartnerinnen
und an Andrea Green für die Überraschungspost :) Ohne Euch wäre das Projekt noch lange nicht fertig geworden.

Hier noch ein paar Zahlen, Daten, Fakten:

Herstellungszeitraum: Januar 2014 - Januar 2015 (mit Unterbrechungen)
Gesamtgröße: ca. 1,80 x 2,50 Meter
Gewicht: ca. 2,3 kg
Materialverbrauch: 
Vorderseite: 315 Stoffpatches à 11,5 x 11,5 cm, weißer Baumwollstoff in Streifen
Zwischenlage: Vlies
Rückseite: rosafarbener Flanellstoff (Bettlaken)
Binding: rosagemusterter Baumwollstoff 

Inzwischen läuft ja bereits das neue Projekt für 2015, eine Häkeldecke und das macht mindestens genauso viel Spaß ;)

Bis bald und einen schönen Dienstag, heute auch beim Creadienstag
Eure


Kommentare:

  1. Wow,was für eine wunderschöne Decke,
    dafür fehlt mir leider die Geduld,obwohl haben hätte ich sowas auch sehr gerne
    LG bettina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wie cool. Für so etwas fehlt mir definitiv das Durchhaltevermögen!

    AntwortenLöschen
  3. Die ist wirklich super schön geworden!! Wenn ich mich nochmal dazu entschließen kann dan auch nur mit diesen Blöcken ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Eine superschöne Decke!! Die weiße Umrandung war eine gute Idee!

    AntwortenLöschen
  5. Ja irre, der sieht mega aus, stimmt wirkt anders mit dem weiß dazwischen, sehr schön, habe ja echt Respekt, vor dieser Menge Stoff, die durch die Maschine muss.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine sehr schöne Quiltdecke geworden. Die Idee mit dem Bettlaken habe ich auch schon einmal gehabt. Aber Du findest in Quiltläden überall überbreite Stoffe. Für den Fall, dass Du noch einmal soetwas werkeln möchtest.
    Grüßle Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Die mag ich auch sehr gerne. Kunterbunt, aber durch die weißen Streifen dennoch nicht augenkrebsverursachend.

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin begeistert und weiß ja wie viel Arbeit in so einer Decke steckt. Am Ende ist mal glücklich über das vollendete Werk. Sieht toll aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Der ist richtig, richtig schön geworden! Eine Freude, den anzusehen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  10. Meinen absoluten Respekt vor diesem Projekt!!!! Der Hammer und wunderschön.

    Allerliebste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. OHHH, Doris!
    Ich fall um vor Neid. Dein Quilt ist wunderschön geworden. Er sieht einfach super aus und die weißen Streifen wirken wirklich beruhigend. Ich hab sogar Stoffe von mir entdeckt...;) Du bist sicherlich tierisch stolz.
    Ganz, ganz liebe Grüße aus dem Nachbarstädtchen
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Deine Decke ist einfach wunderschön geworden, viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  13. Der Quil tist super schön geworden. So richtig gute Laune Stöffchen.

    LG Mara

    AntwortenLöschen
  14. Der Wahnsinn!!! Deine Decke ist toll und einfach ein richtiges Kunstwerk und zu gleich eine tolle Erinnerung an das Jahr 2014 :-)
    Ich bewundere wirklich sehr wie du das alles so sorgfältig hinbekommen hast!
    Hut ab vor dieser tollen Arbeit.

    Ich habe jetzt auch mal angefangen eine Decke für meine Große zum kuscheln zu häkeln. Mal sehen ob die wirklich bis 2016 fertig wird. Ich bin da leider nicht so diszipliniert wie du :-)

    Liebe Grüße,
    Christin

    AntwortenLöschen

Wenn Euch dieser Beitrag gefallen hat, dann hinterlasst doch einen Kommentar. Ich freue mich auf Euch :) Vielen Dank ♥

Related Posts with Thumbnails