Blogroll

RUMS # 58 ...und nochmal... Esther-Love

Ja, ich hab's nochmal getan, nachdem mir meine Schwester meine Esther-Jacke abgeschwatzt hat, musste eine neue her. Inzwischen nähe ich die Esther von Allerlieblichst fast im Schlaf... Normalerweise mag ich es gar nicht so gerne, Sachen mehrmals hintereinander zu nähen, aber dieser Schnitt ist ein große Ausnahme, es macht immer noch einen Riesenspaß... ;)

Jacke Esther by Allerlieblichst

Diese Jacke habe ich allerdings nicht aus Wollstoff genäht, sondern aus petrolfarbenem Feincord und gefüttert ist sie diesmal auch, und zwar mit einem passenden Steppjersey, den ich auch für die oberen Jackenaufsätze genommen habe. Für Kapuze und Taschen musste natürlich wieder der schöne Lillestoff Wildflowers her ;)

Jacke Esther by Allerlieblichst
Schnitt: Esther by Allerlieblichst / Stoffe: Stoffmarkt & Lillestoff
Das Füttern der Jacke ist gar nicht so schwierig, hier eine kurze Anleitung ohne Fotos vielleicht hilft sie ja dem einen oder anderen weiter... ;)

Zunächst habe ich die Außenjacke komplett fertig genäht und dann noch eine zweite Jacke aus dem Futterstoff ohne Aufsätze und Taschen usw.

Dann wird die Futterjacke rechts auf rechts  an die Außenjacke gesteckt und an allen offen Kanten mit dieser zusammengenäht. Dabei eine Wendeöffnung an der unteren Jackenkante sowie an den beiden Ärmelnähten lassen.

Nun die Jacke durch die untere Wendeöffnung wenden, die Ärmel ineinanderstecken und die Jacke komplett auf links drehen (Das Futter ist nun außen!)

Für die Ärmelabschlüsse wird es etwas figelinsch... ;)
Dafür die offenen Kanten des Ärmels an einer Stelle so aufeinanderlegen, dass die Stoffe rechts auf rechts liegen. Nun durch die Wendeöffnung im Ärmel diese Stelle greifen und nach außen ziehen. Wichtig: nicht loslassen! Die Stoffe hier aufeinanderstecken und anfangen, Außenstoff und Futter zusammenzunähen. 
Man denkt erst: das kann nicht gehen aber keine Angst, es funktioniert und man kann einmal um die Ärmelöffnung herumnähen ;)

Den Ärmel wieder durch die Wendeöffnung zurückschieben und mit dem anderen Ärmel wiederholen. Die Wendeöffnungen in den Ärmeln von Hand schließen, es geht aber auch mit der Maschine, wenn man den Futterstoff noch einmal durch die untere Wendeöffnung der Jacke nach außen zieht.
Diese untere Wendeöffnung ganz zum Schluß schließen, das geht automatisch, wenn man die Jacke noch einmal absteppt.

Jacke Esther by Allerlieblichst
Kleid Schnitt: Rebekka by Allerlieblichst
Ich hab schon wieder Kopfkino für eine weitere Esther...  ;)

Aber erst einmal geht es mit dieser hier zum heutigen RUMS!

Ich wünsche Euch einen tollen Donnerstag
Eure


Kommentare:

  1. Die Jacke ist sehr schön geworden !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Auch diese Jacke wieder sehr, sehr schön, du Jackenmeisterin. Das Kleid sieht aber auch toll aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ein Traum deine Esther. Ich kann deine Schwester gut verstehen, dass sie dir eine abgeschwatzt hat. :)
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab den Schnitt hier und nen supersüßen "Probestoff" ....nur den Mut hatte ich noch nicht, anzufangen....muss ich jetzt endlich mal machen!!! Du siehst so klasse aus und mit deiner Cordversion hast du meinen Geschmack voll getroffen!!!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. geniale stoffkombi! da hast du echt ein schönes unikat gezaubert...klasse! lg

    AntwortenLöschen
  6. Ha! ich hab deinen Blogpost gefunden nach dem Hinweis auf Fatezbuk :) Danke für die Anleitung die wird mir helfen :) Cord habe ich schon nur beim Futterstoff bin ich mir nicht sicher wie verrückt ich sein will :)

    AntwortenLöschen

Wenn Euch dieser Beitrag gefallen hat, dann hinterlasst doch einen Kommentar. Ich freue mich auf Euch :) Vielen Dank ♥

Related Posts with Thumbnails