Blogroll

RUMS # 11 Leni Goes Nature

Mein Versuch eine bunte Tasche zu nähen ist mal wieder kläglich gescheitert... dafür habe ich nun einen Lieblingstaschenschnitt mehr... ♥♥♥
Seit heute gibt es nämlich einen neuen Taschenschnitt von Allerlieblichst mit dem Namen Leni.
Nach der etwas anspruchsvolleren Sofie geht diese hübsche Klappentasche doch etwas einfacher von der Hand, bzw. Nähmaschine also diesmal ist es ein absolut anfängertaugliches aber nicht minder schönes eBook geworden.
Tasche Leni by Allerlieblichst

Verwendet habe ich für mein Modell mein Lieblingswildlederimitat von Stoff & Stil sowie einen tollen dazu passenden Blumenstoff. Ein bißchen Schnickschnack in Form von Federn und Holzkugelanhänger musste diesmal auch sein. Die Taschenklappe ist außerdem noch mit Rüschen- und Minibommelborte sowie einer kleinen Stickerei verziert.

Tasche Leni by Allerlieblichst

Meine Tasche wird mit einem Echtlederdruckknopfverschluss verschlossen. Sie hat eine etwas kleinere Größe ist aber für meine paar Habseligkeiten absolut ausreichend ;)
Und absolut schön für den Herbst finde ich meine Mokassin-Leni noch dazu ;) ♥♥♥

Tasche Leni by Allerlieblichst

Auch diese Probenährunde mit Christiane hat wieder super viel Spaß gemacht. Die Lenis der anderen Probenäherinnen seht ihr am Montag auf dem allerlieblichsten Blog.
Und jetzt schubs ich diesen Beitrag mal rüber zu RUMS!

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag
Eure
  

RUMS # 10 Sofie - Die Elegante

Yeah, heute wird wieder gerumst! Es gibt was Neues von der allerlieblichsten Christiane. Diesmal ist es eine Tasche und ich durfte sie probenähen :)
Sofie heißt der schöne Taschenschnitt und das eBook könnt Ihr ab sofort hier bestellen!
Tasche Sofie von Allerlieblichst
Stoff: der-stoffstand.de und Stoff & Stil
Meine Sofie ist eleganter geworden als geplant, da ich für die aufgesetzten Ecken und das Bodenteil nur noch schwarzes Kunstleder vorrätig hatte. Für die Haupttaschenteile habe ich einen tollen Stoff mit Shoppingmotiven verwendet. Die Anleitung ist wie gewohnt sehr gut erklärt und reich bebildert, allerdings benötigt man diesmal schon ein wenig Näherfahrung und das Kunstleder erleichtert die Arbeit auch nicht gerade...
Die Tasche ist bei mir schon im täglichen Gebrauch und erweist sich als äußerst praktisch, da sie vorn und hinten jeweils ein Reißverschlussfach hat und auch oben mit einem Reißverschluss verschlossen wird. So kommt man schnell an seine Sachen ran ;)
Auch die Größe ist für mich optimal. Besonders angetan bin ich von den selbstgenähten Tragehenkeln obwohl ich Taschenquerträgerin bin nutze ich diese auch oft ;)

Tasche Sofie von Allerlieblichst
Demnächst gibt es bei Christiane und teilweise auch schon heute bei RUMS die Sahnestücke der anderen Probenäherinnen zu sehen. Ihr werdet staunen, welch unterschiedliche Varianten möglich sind. Einfach nur klasse, was da so gewerkelt wurde!
Ich freue mich, daß ich in dieser Probenährunde wieder dabei sein durfte, hat  ganz doll Spaß gemacht :)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Donnerstag
Eure
  

RUMS # 9 ein Herbstrock

Der Herbst macht sich unweigerlich breit und das zeigt sich auch in meiner selbstgenähten Garderobe. Nach den lustigen Socken aus dem letzten Post nun mal was Seriöses ;)
Im neuen Stoff & Stil-Katalog stach mir ein Rock besonders ins Auge und so habe ich mir den Schnitt direkt mitgenommen. Für eine ebookverwöhnte Näherin wie mich ist es schon etwas ungewohnt nur eine Textanleitung (aus dem Dänischen übersetzt) nachzuarbeiten und zu verstehen... nähen Sie von Knips bis Knips... aber es hat ganz gut geklappt wie man glaub ich sehen kann ;)

Rock mit Pattentaschen
Schnitt: Stoff & Stil / Stoff: Buttinette
Das besondere und was mir auch besonders gut gefällt sind die aufgesetzten Pattentaschen mit Schnallenverschluss. Die tragen vielleicht ein wenig auf aber das stört mich eigentlich weniger. Ansonsten ist der Rock aus einem Wollstoff,  gefüttert und mit Reißverschluss hinten versehen. Außerdem habe ich ihn um ein paar Zentimeter nach unten verlängert.

Rock mit Pattentaschen

Um noch ein wenig Farbe ins Spiel zu bringen habe ich noch schnell eine Kette gebastelt. Drei Kunststoffkugeln vom Tiger auf ein Band gefädelt und fertisch ;)
Und endlich ist wieder Stiefel- und Strumphosenzeit, das freut mich irgendwie auch :)

Mal schauen ob's bei RUMS noch mehr Herbstliches zu sehen gibt!

Ich wünsche Euch einen tollen herbstlichen Donnerstag
Eure
  

7-Meilen Strümpfe - der Herbst kann kommen ;)

Habt Ihr schon einmal Strümpfe genäht?!? Nein? Ich bis jetzt auch nicht, Stricksocken klar, die habe ich oft genug gestrickt aber als ich bei der lieben Jessi diese 7-Meilen-Strümpfe gesehen habe musste ich mich auch sofort dran machen ;)
Das eBook gibt es bei Zwergenschön für fast lau, einen müden Euro Schutzgebühr sind dafür fällig.
Für die Strümpfe kann man super seine Lieblingsjerseyreste verwerten und innerhalb einer Stunde hat man ein paar neue Kniestrümpfe, die nun wirklich keiner hat.

Ich finde diese Strümpfe einfach nur witzig und originell. Und da ich keine Prinzessin auf der Erbse bin habe ich mich auch an die innenliegenden Nähte schnell gewöhnt ;)
Sie passen auch obwohl ich Schuhgröße 41einhalb habe (42 hört sich nicht so toll an...) aber das nächste Mal weiß ich ja Bescheid und verlängere sie ein bißchen ;)
Da folgen bestimmt noch mehr von der Sorte aber erstmal schicke ich diese hier zum Creadienstag!

Ich wünsche Euch einen schönen herbstlichen Dienstag mit hoffentlich warmen Füßen
Eure

RUMS # 8 Shirt und kein Kleid ;)

Nach zwei Kleidern nach dem Schnitt Shirt oder Kleid von Allerlieblichst hatte ich mir ja auch noch die Shirt-Version vorgenommen. Gesagt, getan! Im Kopf hatte ich einen Uni-Streifen-Mix, da konnte ich dann auch prima die Reste vom Streifenjersey verwenden ;)

Shirt by Allerlieblichst
Da ich auch nur noch einen passenden Rest Ziergummi hatte habe ich diesen nur zwischen Ober- und Unterteil eingesetzt und den Ausschnitt habe ich diesmal mit einem Jerseyschrägstreifen eingefasst. Gefällt mir auch, sitzt aber bei mir etwas lockerer als die Gummivariante...
Wie schön, das nach ein paar herbstlichen Tagen der Sommer anscheinend nochmal zurückkommt und die Shirtzeit noch nicht vorbei ist ;)

Und weils so'n Spaß macht jetzt ab damit zu RUMS!

Ich wünsche Euch noch einen sonnigen Donnerstag
Eure
  

Der Joker - schlicht oder auch nicht ;)

Ich konnte es ja nicht lassen und musste direkt am Eröffnungstag letzten Donnerstag nach Hamburg zu Stoff & Stil fahren und mich ins Getümmel stürzen. Es war zwar voll aber relativ entspannt und ich hatte ja auch genügend Zeit mitgebracht. Nach zwei Stunden war ich dann auch durch und hatte den Arm voller schöner Stoffe ;)
Unter anderem dabei: ein schöner Wildlederimitat, ich wusste schon gleich beim Kauf was daraus werden sollte nämlich der Joker von der Taschenspieler-CD.
In der Art hatte ich einen Shopper mal irgendwo gesehen und das gefiel mir so richtig gut...
Taschenspieler Joker
Stoff: Stoff & Stil - Stickdatei: Urban Threads
Außen eher schlicht, nur eine Stickdatei ziert die Vorderseite. Den schönen Vogel gibt es übrigens im Moment als Freebie bei Urban Threads.
Taschenspieler Joker 
Stoff innen: der-stoffstand.de
Innen ist dafür umso mehr los... Ein schöner Stoff mit Shoppingmotiven von Der Stoffstand sowie eine Handytasche und ein Schlüsselfinder gibt es dort. Die Träger sind aus demselben Stoff und mit Gurtband innen verstärkt. Auf der Rückseite habe ich noch ein Reißverschlussfach eingebaut, finde ich immer ganz praktisch für Kleinkram ;)
Ich habe die Version mit Boden und Reißverschluss genäht und habe den Shopper diesmal auch ordentlich verstärkt denn er sollte nicht wie ein Einkaufsbeutel daher kommen... ;)

Das passt doch genau zum heutigen Creadienstag und da schaue ich jetzt mal rüber...

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag
Eure

Handmade Kultur Das Magazin

Heute darf ich Euch das Magazin Handmade Kultur etwas näherbringen. Ich bin durch das dazugehörige Portal und das Easy Peasy Shirt-Gewinnspiel darauf aufmerksam geworden. Freundlicherweise wurde mir das Magazin kostenlos zur Verfügung gestellt um darüber zu berichten.
Ich  muss zugeben, daß ich zunächst etwas skeptisch war ob der Preis von € 6,90 gerechtfertig ist. Doch schon beim ersten Durchblättern wurde ich positiv überrascht. Dies ist die erste DIY-Zeitschrift, wo ich fast jeden Artikel und sogar die Kreativanleitungen gelesen habe und mich dabei nicht gelangweilt habe ;)

Handmade Kultur Magazin

Man findet eine bunte Mischung aus DIY-Ideen, informative Artikel über Kunsthandwerker (Papercut Künstlerin), Gegenstände (Stopfpilz) und Einkaufstipps sowie Buchtipps und Blogvorschläge und noch vieles mehr. Die Werbung darf natürlich nicht fehlen, passt aber zum Thema und steht absolut nicht im Vordergrund.

Die Artikel sind ansprechend gestaltet und die Anleitungen gut nachzuvollziehen. Von den zehn DIY-Ideen sind geschlagene sieben(!) Stück dabei, die ich direkt nacharbeiten würde, wenn die Zeit es zulassen würde und daß ist auch der Hauptgrund warum ich für dieses Magazin auch mal Geld ausgeben würde ;)
Besonders gefallen mir z. B. die selbstgebastelten Perlen aus Wellpappe und die Fahrradtaschen zum Selbernähen.

Das Easy-Peasy-Shirt habe ich ja bereit genäht, das Schnittmuster dazu findet man auf der Handmade-Kultur-Webseite, ansonsten gibt es im hinteren Teil des Heftes noch einen Schnittmusterbogen für die restlichen Anleitungen.
Insgesamt also ein empfehlenswertes Magazin für all die Kreativen, die die bunte Mischung mögen und gerne auch mal verschiedene Techniken ausprobieren möchten.

Da ich das Heft ja schon einige Zeit rumliegen habe gibt es inzwischen bereits eine neue Ausgabe im Handel. Da werde ich die nächsten Tage mal Ausschau nach halten ;)
Ansonsten schaut mal hier -->  Handmade Kultur neueste Ausgabe Da kann man sich schon mal eine Vorschau ansehen, es sind wieder interessante Themen dabei.

Ich wünsche ich Euch eine kreative Woche
Eure
Related Posts with Thumbnails