Seiten

Blogroll

2 RUMS #144 Laina - ein neuer Mantelschnitt

Ganz neu und seit ein paar Tagen online ist ein wunderschöner Mantelschnitt von Kibadoo. Ich durfte den Wickelmantel Laina probenähen und da ich schon länger einen weißen Mantel haben wollte, kam dieses Projekt gerade recht... ;)

Mantel Laina by Kibadoo

Der Mantel hat einen großen Kragen, der sehr schön fällt, egal ob offen oder geschlossen getragen. Geschlossen wird der Mantel mit einem Bindegürtel. Der Mantel ist etwas tailliert und im Rücken schön schmal geschnitten.
Ich habe Laina genäht aus einem Mantelwollstoff in wollweiß in der ungefütterten Version und mit offenen Kanten.

Mantel Laina by Kibadoo
Schnitt: Mantel Laina by Kibadoo** / Stoff: Aktivstoffe
Während des Probenähens sind in der Gruppe tolle Mäntel entstanden, gefütterte Versionen, mit und ohne Kapuze und mit verschiedenen Verschlussmöglichkeiten. Es lohnt sich wirklich, die Designbeispiele im Kibadooshop oder bei FB anzuschauen.
Ich plane noch eine kürzere Jackenvariante mit Kapuze, mal schauen wann ich dazu komme...

Bis dahin wünsche ich Euch eine frostfreie Restwoche
Eure


verlinkt beim RUMS

3 RUMS #143 Kapuzenjacke Beuron

Ich freue mich sehr, daß ich schon seit einiger Zeit Designbeispiele für Schnittquelle nähen darf, denn es erscheinen jeden Monat so schöne neue Schnitte, wie z. B. die Kapuzenjacke Beuron. Als ich sie gesehen habe, war ich sofort begeistert von dem Stoffmix und der Schnittführung.

Jacke Beuron by Schnittquelle

Ich sage gleich, daß dies ein größeres Projekt für mich war, das volle Konzentration verlangt...
Angefangen hat es mit der stundenlangen Stoffsuche im Internet. Die Jacke ist vorgesehen für vier verschiedene Stoffe, die ich möglichst in einem Shop kaufen wollte. Schwierig, wenn es farblich passend sein soll und auch die Stoffqualität übereinstimmen soll. Im Wunderland der Stoffe bin ich schließlich fündig geworden, wenn auch die Stoffstärke etwas unterschiedlich ist, aber das stört mich nicht und fällt auch nicht großartig auf...

Jacke Beuron by Schnittquelle
Schnitt: Jacke Beuron by Schnittquelle** / Stoffe: Wunderland der Stoffe
Man sollte auf jeden Fall den Tipp beherzigen und sich die einzelnen Schnittteile nach dem Zuschnitt passend zusammenlegen, damit man bei dem Nähpuzzle später nicht durcheinanderkommt.
Die spitzen Innenecken beim Rückenteil haben mich etwas Nerven gekostet, dafür ging das Zusammennähen bei den Vorderteilen und Ärmeln recht flott.
Das Einnähen des Reißverschlusses ist etwas schwierig, da die Stoffspitzen auf beiden Seiten auf einer Höhe sein sollten aber nach mehreren Versuchen hat auch das geklappt... ;)

Jacke Beuron by Schnittquelle

Ich bin jedenfalls vollauf zufrieden mit dem Endergebnis und trage die Jacke sehr gern.

Ihr bekommt den Schnitt wie immer im Schnittquelle-Shop als Eingrößenschnitt auf einem großen Papierbogen oder wer es etwas günstiger mag, als Ebook zum Sofortdownload und Selberkleben.

Ich wünsche Euch eine sonnige Restwoche
Eure


verlinkt beim RUMS

0 Taschenspieler CarryBag

Ich habe in der Vorweihnachtszeit soooo viele Gewinnspiele mitgemacht und tatsächlich auch etwas gewonnen, nämlich die Taschenspieler 4 von Farbenmix in der Ebook-Version. Ich hab mich sehr darüber gefreut, denn es sind sehr schöne Taschenmodelle dabei.

Als erstes Nähprojekt habe ich mich für die CarryBag entschieden, ein großer Shopper und mit groß meine ich wirklich sehr sehr groß... ;) Da passt richtig viel rein.


Shoppertasche CarryBag by Farbenmix, Taschenspieler 4

Genäht habe ich den Shopper aus braunem Kunstleder in Kombination mit einem Baumwollstoff mit Katzenmotiv, in den ich ganz doll verliebt bin ♥♥♥
Das Besondere an dem eigentlich schlichten Taschenschnitt ist die Trägerführung. In meinem Fall habe ich Gurtband verwendet, das von innen nach außen um die Seitenteile geführt wird und dadurch eine schöne Raffung erzeugt. Befestigt wird der Träger mit Nieten.

Shoppertasche CarryBag by Farbenmix, Taschenspieler 4
Taschenschnitt: CarryBag by Farbenmix, Taschenspieler 4
Als Futterstoff passt ganz gut ein gestreifter Baumwollstoff. Außerdem gibt es eine Reißverschlussinnentasche und ein praktisches Schlüsselkarabinerband.
Verschlossen wird die CarryBag mit einem Magnetverschluss.

Shoppertasche CarryBag by Farbenmix, Taschenspieler 4

Für den täglichen Betrieb ist mir die Tasche fast ein bißchen zu groß aber für einen größeren Einkauf ist sie wirklich super.
Mal schauen, welche Taschenmodell ich als nächstes nähe, es ist ja eine sehr unterschiedliche Auswahl dabei.

Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Winterwoche
Eure

verlinkt bei HOT und Dienstagsdinge sowie Taschen & Täschchen

0 RUMS #142 Pulli in Lieblingsfarbe

Auch mein Beitrag zum dieswöchigen RUMS ist ganz im Zeichen der Schnittquelle. Ich habe den Kimonopulli Saint Valery** genäht in meiner derzeitigen Lieblingsfarbe beere ♥♥♥

Pulli Saint Valery by Schnittquelle

Der Pulli Saint Valery ist locker geschnitten mit weiten Fledermausärmeln und abgerundetem Saum. Sehr lässig und gemütlich also. Genäht habe ich ihn aus einem wunderbar weichen Rippenstrick, der leider am Ausschnitt ganz schön ausgeleiert ist. Ich habe deshalb einfach noch ein Gummiband druntergenäht, der das Ganze etwas zusammenhält...

Pulli Saint Valery by Schnittquelle
Schnitt: Saint Valery by Schnittquelle** / Stoff: Evli's Needle
Für die langen Ärmelbündchen konnte ich noch einen Rest vom schönen Lacesweat verwenden, der farblich genau passt. Der Pulli ist schnell und einfach genäht, denn er besteht aus nur zwei Schnittteilen zzgl. Bündchen.

Pulli Saint Valery by Schnittquelle

Auch diese Woche gibt es noch die große Rabattaktion im Schnittquelle-Shop. Bis zum 29.01. gibt es noch ganze 25% auf alle Schnittmuster und Stoffe und auch auf die neuen Ebooks, die Ihr sofort downloaden und bei denen Ihr schnell loslegen könnt ;)
Also unbedingt vorbeischauen... ;)

Ich wünsche Euch noch eine gemütliche Restwoche
Eure

4 RUMS #141 ein Spitzenkleid

Mein erster Post und natürlich auch RUMS im neuen Jahr und ich freue mich, Euch mein derzeitiges Lieblingskleid zu zeigen. Ich trage es wirklich häufig, denn es ist so bequem und kaschiert ein paar überschüssigeflüssige Weihnachtspfunde...
Der Schnitt zum Kleid Talsi ist einer der Januarschnitte und ganz neu bei Schnittquelle**.


Vorgesehen ist der Schnitt für Sweat- und Jaquardstoffe, ich habe es genäht aus dem wundervollen Lace Sweat von Staghorn.
Wahlweise kann man das leger geschnittene Kleid mit Kuschelkapuze oder wie hier mit einem überlappenden Kragen nähen.

Schnitt: Sweatkleid Talsi by Schnittquelle** / Stoff: Staghorn
Was man auf den Fotos gar nicht richtig erkennen kann, ist die besondere Schnittführung durch die Seitenteile mit eingearbeiteten Taschen im Vorderteil. Mag ich sehr. Ich werde Talsi bestimmt noch einmal nähen aus einem weniger gemusterten Stoff, bei dem dies mehr zur Geltung kommt.


Den Schnitt bekommt Ihr auf einem großen praktischen Papierschnittmusterbogen, einfach ausschneiden und losnähen. Ebenfalls ganz neu bei Schnittquelle gibt es die Schnittmuster nun auch als Ebooks zum Sofortdownload für diejenigen, die sofort loslegen möchten und die Spaß am Kleben haben ;)

Und noch ein Tipp: vom 19.-29.01. gibt es im Schnittquelle-Shop eine große Rabattaktion, bei der Ihr ganz doll sparen könnt, satte 25%, auch auf alle Ebooks.

Und nun wünsche ich Euch noch ein gutes neues Jahr mit viel Gesundheit und Freude am Nähen
Eure