Blogroll

0 ♥ Hoodielove ♥

Heute zeige ich Euch noch zwei weitere Teile aus der tollen Herbst-Winter-Kollektion von Schnittgeflüster aus dem Probenähen im Herbst.
Ich mag ja Kapuzenpullis sehr gerne doch der Hoodie Aletheia kommt etwas anders daher und ist in vielen Varianten nähbar. Ich habe ihn genäht aus einem Sommersweat mit einem schönen Vintagemuster.

Hoodie Aletheia und Hose Ceresa by Schnittgeflüster

Der Hoodie ist etwas Oversize und recht kurz in der Grundversion, kann aber leicht verlängert werden. Außerdem kommt noch ein Stück Länge hinzu durch den verspielten Volant, den man an Saum nähen kann.

Im Schnitt enthalten sind auch Volants für die Ärmel oder auf Wunsch auch Keulenärmel, für die ich mich bis jetzt jedoch nicht erwärmen konnte.

Als Kordel habe ich eine Stricklieselwurst verwendet, ich finde das eine schöne Alternative zur gekauften Kordel ;)

Hoodie Aletheia und Hose Ceresa by Schnittgeflüster
Schnitt: Hoodie Aletheia + Hose Ceresa by Schnittgeflüster
Passend dazu und tatsächlich sehr oft getragen gibt es noch die Hose Ceresa, die ich aus einem schwarzen Softstretchstoff genäht habe. Der Stoff hat eine weiche Oberfläche und trägt sich toll.

Die Hose ist schmal geschnitten, hat seitliche Eingriffstaschen und einen bequemen Gummibund.
Fortgeschrittene können noch ans hintere Hosenteil Paspeltaschen nähen, ich hab die hier mal weggelassen... muss gestehen, daß ich die noch nie passabel hinbekommen habe...

Hoodie Aletheia und Hose Ceresa by Schnittgeflüster

Beide Schnitte bekommt ihr wie immer im Schnittgeflüster-Shop. Es sind noch weitere Schnitte in Arbeit, die allerdings erst nächstes Jahr veröffentlicht werden. Seid gespannt...

Bis dahin wünsche ich Euch eine tolle Adventszeit
Eure


verlinkt bei HOT und Dienstagsdinge

1 RUMS #139 neue Kleider braucht der Schrank

Was habe ich mich gefreut, als ich mich im Spätsommer bei der lieben Dani von Schnittgeflüster zum Probenähen für die Herbst-Winter-Kollektion beworben hatte und direkt auserwählt wurde. Und dann gleich so ein Mammutprojekt, die Kollektion beinhaltet doch tatsächlich insgesamt sieben verschiedene Schnitte und alle sollten, konnten, durften gleichzeitig genäht werden. So schwer, sich zu entscheiden...

Ich habe mich dann als erstes für das Kleid Gaia entschieden, welches man auf recht unterschiedliche Weise nähen kann.
Meine erste Version ist genäht aus einem wundervollen Stretchjersey mit Blumenmuster.

Kleid Gaiy by Schnittgeflüster

Dies ist die Variante mit U-Bootausschnitt und ausgestelltem Rockteil. Das Oberteil des Kleides wird mit Abnähern unter der Brust auf  Figur gebracht.

Kleid Gaiy by Schnittgeflüster
Schnitt: Kleid Gaia by Schnittgeflüster / Stoff: Stoffmarkt
Als nächstes habe ich dann ein Experiment gewagt und eine zweite Gaia genäht für die ich tatsächlich nur Stoffreste verwendet habe. Der Schnitt bietet sich sehr für Stoff- und Mustermix an, denn der Rockteil ist besonders durch die Zweiteilung und die Asymmetrie.

Kleid Gaiy by Schnittgeflüster

Beim Oberteil habe ich mich hier für den V-Ausschnitt und die kurzen Ärmel entschieden. Selbstverständlich kann mann alles Ärmel-, Ausschnitt- und Rockvarianten untereinander kombinieren.

Kleid Gaiy by Schnittgeflüster

Ich mag meine beiden Kleider sehr und es gibt noch so viel mehr Möglichkeiten, es zu nähen... ;)

Das Ebook zum Kleid Gaia bekommt Ihr im Schnittgeflüster-Shop, wo auch schon weitere Schnitte der Herbst-Winter-Kollektion veröffentlicht wurden.
Meine weiteren Werke daraus zeige ich dann demnächst hier in diesem Programm ;)

Bis dahin eine schöne Restwoche
Eure


verlinkt beim RUMS

1 RUMS #138 Sweatjacke MaVinny

Der eine oder andere mag sich vielleicht wundern, dass mein Blog ein wenig verweist ist aber das hat einen Grund. Ich will hier gar nicht so sehr darauf eingehen, aber ich hatte einen Unfall und laufe derzeit auf Krücken... äh Gehilfen heißen die Dinger natürlich... durchs Haus. Zum Glück nähe ich zwar wieder aber das Fotografieren mit den beiden Stöcken habe ich noch nicht probiert und ist mir im Moment auch zu umständlich...

Ich habe aber noch eine Menge nachzuholen aus verschiedenen Probenähen und fange mal an mit meiner derzeitigen Lieblingsjacke MaVinny von Kibadoo. MaVinny ist eine figurnah geschnittene Sweatjacke mit diversen Teilungsnähten, die ihr den besonderen Look geben.
Genäht habe ich die Jacke aus einem superschönen Strickfleece in der Farbe limette. Ich liebe den melierten Stoff wirklich, sieht toll aus und hält superwarm.

Sweatjacke MaVinny by Kibadoo

Die Jacke hat einen schönen Kuschelkragen, der zwar halsnah aber nicht zu eng sitzt. Geschlossen wird sie mit einem Reißverschluss und da die Kanten und der Saum mit Belegen gearbeitet werden, kann man sie auch gut offen tragen.

Als Zierde habe ich die Teilungsnähte mit Fakecovernähten in einer Kontrastfarbe abgenäht und noch einen gestickten Button auf den Ärmel genäht.

Sweatjacke MaVinny by Kibadoo
Schnitt: Sweatjacke MaVinny bei Kibadoo / Stoff: Michas Stoffecke
Das Ebook zur Sweatjacke MaVinny bekommt ihr im Kibadoo-Shop.

Und da ich ja ein großer Fan der Schnitte von Kibadoo bin, möchte ich Euch auch noch das Buch der lieben Claudia an Herz legen. Alles Jersey - Soft and cosy*, das Buch beinhaltet schöne Basicschnittmuster für Zuhause, die aber auch absolut alltagstauglich sind, auf großen übersichtlichen Schittmusterbögen.

https://www.amazon.de/gp/product/386355762X/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&tag=dodoloves-21&camp=1638&creative=6742&linkCode=as2&creativeASIN=386355762X&linkId=09fedcfcdb926196c53c201fdebb8ff2

Ich hab's mir direkt gekauft und bin begeistert von den schönen Schnitten, von denen ich trotz momentaner Gehbehinderung schon einiges genäht habe.
Fotos folgen dann in besseren Zeiten ;)

Ich freu mich, daß ich endlich mal wieder am donnerstäglichen RUMS teilnehmen kann.
Demnächst gibt es hier hoffentlich wieder mehr zu sehen und jetzt wünsche ich Euch eine angenehme Restwoche.

Eure


0 RUMS #137 Ein Poncho für den Herbst

Soll ich Euch was sagen...? Ich freu mich auf den Herbst, denn ich habe so viele neue Schnitte in der Pipeline, wovon ich viele noch nicht zeigen darf, denn die Probenäherei ist noch in vollem Gang... ;)
Was ich Euch zeigen darf, ist einer der neuen Schnittmuster für September von der Schnittquelle.
Ein Poncho stand schon ganz lange auf meiner To-Sew-Liste und da kam der Schnitt Pavilly genau richtig.

Poncho Pavilly by Schnittquelle

Genäht habe ich den Poncho aus einem tollen Strickjacquardstoff  mit Blumenmuster in türkis von stoffe.de*. Der Stoff ist doppellagig und relativ dick, fällt aber trotzdem schön weich.

Poncho Pavilly by Schnittquelle
Schnitt: Poncho Pavilly by Schnittquelle / Stoff: stoffe.de
Besonderheiten des Schnittes sind der Halsauschnittbeleg mit Schlitz und die aufgesetzte Bauchtasche. Der Poncho ist nicht schwierig zu nähen und daher anfängertauglich.
Den Schnitt bekommt Ihr wie gehabt im Schnittquelle-Shop auf einem großen Schnittmusterbogen und der ist diesmal richtig groß ;)
Ich freu mich und geh mal weiter kuscheln... ;)

Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche
Eure


verlinkt beim RUMS

0 RUMS #136 Latzkleid Belonna

Einen meiner Lieblingsröcke kennt Ihr ja schon aus drei meiner vorigen Posts, der Rock nach dem Schnitt Belonna von Schnittgeflüster. Wobei dieser eigentlich nur ein Nebenprodukt aus einem Stoffrest ist... das eigentliche Latzkleid Belonna zeige ich Euch heute ;)
Belonna ist ein Baukastenschnitt, d. h. man kann die Schnittteile kombinieren zum Kleid oder Overall oder auch alles einzeln nähen.

Latzkleid Belonna by Schnittgeflüster

Genäht habe ich das Kleid aus einem Viskosejersey und da ich das schöne Muster nicht zerschneiden wollte, habe ich mich für eine Midilänge beim Rockteil entscheiden. Für mehr Bewegungsfreiheit mit seitlichen Schlitzen.

Latzkleid Belonna by Schnittgeflüster
Schnitt: Latzkleid Belonna by Schnittgeflüster / Stoff: Stoffmarkt
Zusätzlich gibt's noch einen Tunnelzug mit Bindeband und seitliche Eingriffstaschen.
Das Nähen geht auch ganz fix, da die Kanten nur schmal gesäumt werden. Ein Shirt oder Top drunter ziehen und wohlfühlen... ;)
Ich genieße dann mal die letzten Sommertage und schaue mal wieder beim heutigen RUMS vorbei.

Bis dann
Eure


Related Posts with Thumbnails